Movie Park Germany

Diese Reise wurde von uns selbst organisiert und bezahlt

 

*Werbung da Markennennung*

 

 

Movie Park

Der Name verrät es bereits. Im Movie Park können Kinder auf ihre Helden aus dem TV treffen und dies ganz sicher. Direkt nachdem wir den Movie Park betreten hatten entdeckten wir auch schon zwei Paw Patrol Hunde. Was für eine Freude bei Nils und Laura. Ein paar Meter weiter sichteten wir dann Spongebob und hinter einem Kaugummiautomaten versteckten sich zwei Ninja Turtles. Sehr beeindruckend für die Kinder.

Der Movie Park ist sehr weitläufig. An unserem ersten Tag (Dienstag) waren wir fast alleine im Park. Sehr schön, da wir teilweise auch 5 mal hintereinanderfahren konnten.

Im Anfangsbereich des Parks reiht sich ein Merchandise Shop an den anderen. Ein richtiger Shopping Boulevard. Biegt man am Ende rechts ab, gelangt man in das knall bunte Nickland in dem der Großteil der Achterbahnen für die Kinder stehen.

Biegt man links ab, gelangt man in zwei weitere Themen Bereiche in dem, die groß Achterbahnen zu finden sind und unzählige Glücksspielmöglichkeiten.

Die Themengebiete sind durch passende Musik thematisiert. Die Helden der Kinder sind immer mal wieder im Nickland und auf der Shopping Street anzutreffen. Im Bereich für die ,,Großen,, trifft man auch mal auf Marilyn Monroe, Elvis und noch zwei weitere Sänger (die konnte ich leider nicht zuordnen :) )

Was mich sehr beeindruckt hat, waren die zwei Abenteuer Simulationen. Wahnsinn, sowas habe ich noch nicht erlebt. Eine Vorgeschichte mit gefühlten Schauspielern und perfekten Kulissen die einen in das jeweilige Abenteuer abtauchen lassen und zum Ende dann die Animationsfahrt im passenden Simulator. So real, dass man vergessen kann das dies jetzt nicht echt ist. Wenn Eure Kinder eher ängstlich sind, dann probiert es erst einmal alleine aus. Obwohl hier die mindest Größe sehr gering ist, ist das was da passiert mit einem nicht ohne. Gerade ,,The Lost Tempel,, ist mit den Dinos die einen angreifen schon ne Hausnummer für sensible Kinder.

Schwierig fanden wir es, als Familie das Nils und Laura nur in Begleitung fahren durften. Das bedeutete, dass wenn Olli oder ich eine der groß Achterbahnen gefahren sind, alle warten mussten. Das war am ersten Tag nicht so dramatisch, da wir ja quasi keine Wartezeit hatten, zwang uns aber am zweiten Tag dazu nur Bahnen zu fahren die wir alle oder in zweier Teams fahren konnten. ,,Singel Rider,, Eingänge gab es leider nicht.

Bei den Shows muss ich euch die Crazy Cops New York ans Herz legen. Sagenhafte Auto/Motorrad Stunt-Action Show. Einen kleinen Zusammenschnitt habe ich Euch angefügt.

 

Fakten

 

Eintritt

Wir haben für 2 Erwachsene und 2 Kinder mit 2 Übernachtungen mi Frühstück 220,-€ bezahlt.

 

Themen Hotels

keine

 

Attraktionen

4 Shows

1 4D Kino

Film Berühmtheiten

28 Fahrgeschäfte

 

Fahrgeschäfte und Spielgelegenheiten nach Größe

bis 100 cm in Begleitung 9

ab 100 cm in Begleitung 15

ab 110 cm in Begleitung 18

ab 120 cm alleine oder in Begleitung 22

ab 130 cm alleine oder in Begleitung 25

ab 145 cm alleine 28

Fazit

Der Movie Park hat uns allen Spaß gemacht. Aufgrund des Verhältnismäßig sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis lohnt sich der Besuch als Familie. Die Auto Show, die Animations- Fahrgeschäfte und das Treffen mit den TV Helden machen den Besuch absolut Lohnens Wert. Weniger gut hat uns das Restaurant gefallen. Die unzähligen Glücksspielbuden und Merchandise Shops sind hier sehr stark vertreten. Da weiß jemand wie er den Eltern Geld aus der Tasche ziehen kann ;) Dadurch das, beide Kinder (bis auf 3 Karussells) immer eine Begleitung brauchten, war es für uns manchmal schwierig. Entweder mussten 3 sich langweilen oder wir mussten uns in 2er Gruppen aufteilen oder jemand musste einfach verzichten.

Aber in ganzen waren es schöne zwei Tage im Movie Park.

Wir werden den Movie Park bestimmt noch einmal besuchen, wenn Nils die 120 cm und Laura die 130 cm erreicht haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0