PlayMais 3D Classic und World Set

Nach meinem PlayMais Krokodil Foto haben mich doch einige Mails erreicht ob ich Euch nicht ein bisschen mehr über dieses tolle Bastelmaterial erzählen kann.

Das mache ich doch sehr gerne und freue mich besonders das PlayMais uns zwei Sets zum testen geschickt hat.

 

Was ist denn nun PlayMais und was macht es so besonders empfehlenswert?

 

PlayMais ist ein natürliches Spielzeug zum Basteln, das zu 100% biologisch abbaubar ist, die Umwelt nicht belastet und wir keine Sorge haben müssen wenn doch mal was im Mund landet.

Die Bausteine sind auf Basis von Mais, Wasser und Lebensmittelfarben hergestellt.

 

Mit ein wenig Wasser können die Bausteine dank der natürlichen Maisstärke einfach zusammengeklebt werden – ganz ohne Klebstoff! Die Natur machts möglich.

 

Die einzelnen Bausteine bieten unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten und fördern so die Individuelle Kreativität und Vorstellungskraft.

Unsere kleinen Künstler können die Bausteine Verformen, Pressen, Schneiden, Rollen, Reißen, anmalen, zusammenkleben auf andere Untergründe wie Papier oder auch Luftballons kleben und erleben so unbegrenzten Bastelspaß. Es können Tiere, Pflanzen, Gebäude oder Fantasiewesen gestaltet werden. Je nach Alter entstehen so auch komplexe Gebilde oder einfach nur eine Raupe. Aber das ist ganz egal, denn die Kinder werden schnell erste kreative Erfolge haben und das spornt an!

PlayMais kann in verschiedenen Sets erworben werden und bietet so für jeden Geschmack das Richtige.

Wir haben das PlayMais World Jungel Set und das PlayMais 3D Classic Set für Euch unter die Lupe genommen.

Im PlayMais World Jungel Set sind 900 PlayMais Bausteine, 6 Tierkarten, 1 aufstellbare Spiellandschaft, ein Schwammtuch und ein Messer sowie eine Anleitung enthalten. Die Altersempfehlung ist hier 3+

Vor dem Basteln müssen die Papptierkarten ausgelöst werden. Dies ist so leicht, dass die Kinder es schon selber schaffen. Das Schwammtuch noch befeuchten und schon kann es losgehen. Ich habe Nils ein Butterbrotbrettchen als Unterlage zum schneiden gegeben und beim schneiden den Baustein festgehalten.

Das im Set inhaltene Messer schneidet die PlayMais Steine sehr gut. Das Messer ist vorne abgerundet und die Messerzinken rund und eher stumpf.

Hier mein Selbsttest: Wenn man mit sehr viel Druck auf seiner Hand ,,schneidet,, kann man sich nicht verletzten! Ja, man merkt es, es entsteht aber keine Verletzung!

 

Nils erste Wahl, das Krokodil. Also suchten wir grüne PlayMais Bausteine aus der großen Box und fingen an wie in der Anleitung leicht verständlich dargestellt die Bausteine zu halbieren, zu befeuchten und auf die vorgezeichneten Felder zu kleben.

Das Schwammtuch sollte nur Nebelfeucht sein, da die PlayMais Steine sich sonst irgendwie auflösen :)

Das konnte Nils schon prima alleine! Ich habe an kleinen Stellen geholfen den Baustein in Form zu schneiden und die Eckzähne zu formen. Ansonsten hat mein süßer sein erstes Krokodil ganz alleine geschafft und war am Ende richtig stolz.

Die im Set beigelegte Landschaft wurde auch so gleich von Kroki bezogen und bespielt.

Ein schönes Einsteigerset, dass auch nachdem alle Tierkarten beklebt sind, genügend Steine  und somit Raum für individuelle Ideen bietet.

Das PlayMais 3D Classic Set beinhaltet 900 PlayMais Bausteinen, Messer, Schwammtuch, Anleitung und 3 3D Tierfiguren. Hund, Katze und Pferd. Man könnte sie auch Trägerfiguren nennen. Denn die 3 D Figuren werden mit den PlayMais Bausteinen beklebt. In der Anleitung sind einzelne Schritte dargestellt und Laura ( 7 Jahre) hat es ganz ohne meine Hilfe geschafft. Die Altersempfehlung liegt hier bei 5+ . Das Prinzip ist das selbe wie bei dem vorherigen Set beschrieben. 

Die fertige Figur ist sehr stabil und kann als Spielzeug verwendet werden.

Die 3D Figuren gefallen mir besonders gut, eine tolle Bereicherung im PlayMais Sortiment.

 

Wir haben unsere Ersten Erfahrungen mit PlayMais gemacht, da war Laura gerade 3 Jahre alt und Nils baut seit dem er 2,5 Jahre alt ist gerne und oft mit PlayMais.

Es fördert die Kreativität, die Motorik und die Entwicklung.

Bei uns ist PlayMais ein fester Bestandteil in meiner Bastelkiste. Wir können zusammen tolle Kunstwerke basteln oder die Kinder probieren sich alleine aus ohne das ich Sorge haben muss, dass hinterher das Zimmer ruiniert ist.

Kleine Anfängersets gibt es in vielen verschiedenen Varianten und bereits für kleines Geld. Auch eine schöne Idee für den Nikolausstiefel .

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christina W. (Mittwoch, 22 November 2017 19:47)

    Danke für den tollen Bericht. Werde ich für uns mal kaufen.