Phantasialand

Diese Reise wurde von uns selbst organisiert und bezahlt.

 

*Werbung da Markennennung*

Phantasialand

Wenn Du mit dem ersten Schritt in eine andere Welt abtauchst, dich fühlst wie ein 6-jähriges Mädchen, das gerade den Weihnachtsmann sieht und mit den riesigen Kinderaugen alles um sich herum aufsaugt und gar nicht glauben kann, wie zauberhaft alles ist, dann stehst Du gerade das Erste mal im Phantasialand.

Jeder Zentimeter im Phantasialand ist thematisiert. Eine perfekte Illusion der Themenwelten. Überall ertönt auf den Bereich passend abgestimmte Musik. Detail verliebt dekoriert und in Szene gesetzt wie in einem real gewordenen Wimmelbuch.
Man trifft auf Drachen und lustige oder verrückte Leute.
Die Wege zwischen den einzelnen Attraktionen sind kurz.
Besonders gut gefallen haben uns die farblich abgesetzten Messlatten vor den einzelnen Fahrgeschäften. Wir mussten Nils oder Laura nur davor stellen und konnten direkt sehen roter Bereich-darf nicht gefahren werden, gelber Bereich- darf nur in Begleitung gefahren werden, grüner Bereich-darf alleine gefahren werden.
Die groß Attraktionen durfte auch Laura noch nicht fahren. Da Olli und ich aber selber gerne dem Nervenkitzel suchen gestaltet sich dies manchmal schwierig. Nicht im Phantasialand. Laura mit ihren 126 cm durfte schon relativ viel alleine fahren und Nils mit seinen 110 cm ziemlich viel in Begleitung. So konnte einer von uns Eltern die Highlight Bahnen fahren und der andere Teil der Familien konnte in der Zeit alleine los und Spaß haben. Da Trotz des Montags teilweise Wartezeiten von 45 min angesagt waren, habe ich mich gefreut das es bei den groß Achterbahnen einen ,,Singel Rider,, Eingang gab. So hielt sich die Wartezeit für uns in Grenzen. Man ist ja schon genung bestraft, das man alleine fahren muss. Im Schnitt mussten wir ca 25 min warten bis wir fahren konnten. Mal mehr mal weniger. Ich habe in Warteschlangen Gesprächen erfahren, dass am Vortag (Sonntag) Wartezeiten von 60 min und mehr waren. Unterschiedlichste Leckereien sind überall zu finden und entsprechen den gängigen Parkpreisen.

Wir haben alles geschafft was wir gerne wollten und sogar noch 2 Shows gesehen. Ein gelungener Tag.

 

Fakten

 

Eintritt

Wir haben für 2 Erwachsene und 2 Kinder 169,-€ Eintritt gezahlt.

 

Themen Hotels

2 an der Zahl. Ling Bao und Matamba

 

Attraktionen

7 Shows

1 4D Kino

6 Drachen

Kinderschminken

Luftballonkünstler

36 Fahrgeschäfte und Spielgelegenheiten

 

Fahrgeschäfte und Spielgelegenheiten nach Größe

bis 100 cm alleine oder in Begleitung 19

ab 100 cm alleine oder in Begleitung 28

ab 120 cm alleine oder in Begleitung 31

ab 130 cm alleine oder in Begleitung 33

ab 140 cm alleine 34

 

Fazit

Wir werden den Phantasialand im nächsten Jahr wieder besuchen. Es war die lange Reise absolut Wert. Der Eintritt ist nicht ohne, aber wenn man nicht am Wochenende, sondern unter der Woche hinfährt, lohnt es sich auch als Familie. Ich persönlich würde aufgrund des Eintritts und der Entfernung nicht am Wochenende hinfahren, denn das der Phantasialand gerade am Wochenende sehr stark besucht ist kann ich absolut verstehen.

Wenn ihr einen Besuch dort plant, würde ich persönlich warten bis der kleinste Zwerg 110 cm hat, denn dann kommen wirklich alle auf ihre Kosten! Günstige vernünftige Hotels mit Frühstück gibt es im nahen Umfeld.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0