Matschbirne das Partyspiel von Goliath

Unbezahlte Werbung-Testprodukt

 

Matschbirne von Goliath Toys

für 3 und mehr Spieler

ab 7 Jahren

Party / Familienspiel

 

Bei dem Familienspiel Matschbirne von Goliath Toys müssen die Spieler mit ganzem Körpereinsatz ihre Zeichenkünste unter Beweis stellen.

So wird nicht wie gewohnt mit der Hand der Stift geführt sondern mit Kopf, Ellenbogen, dem Knie oder auch gefesselt zu zweit. Das ist schwieriger als gedacht und sorgt für jede Menge Lacher!

Ein verrücktes Familien-Party Spiel ab 7 Jahren.

Im Spiel enthalten sind ein abwischbarer Stift, ein Wisch-Lappen, Stirnband mit Stifthalterung, Handschellen mit Stifthalterung, eine Tafel, 54 Spielkarten, eine Sanduhr, ein Punkteblock und die Anleitung.

Gespielt werden kann einzeln aber auch im Team.

Einer der Spieler zieht eine Karte und muss den Begriff der darauf steht zeichnen. Jedoch nicht mit Händen sondern unter erschwerten Bedingungen.

Der Zeichner bindet sich das Matschbirne-Stirnband um, an welchem ein Stift befestigt ist. Nun gilt es mit geschickten Kopfbewegungen zu zeichnen.

 

In der Mitte des Tisches wird der Kartenstapel und ein Farbwürfel platziert.

Der Jüngste Spieler darf beginnen und zieht die oberste Karte des Stapels. 

Die Vorderseite zeigt mit, welchem Körperteil der Spieler zeichnen muss. 

Auf der Rückseite liest er verdeckt fünf verschiedenfarbige Begriffe. Der Würfel gibt vor, welches Wort der Spieler malen muss. Würfelt er jedoch den Joker, kann er frei einen Begriff von der Karte wählen.

Ausgestattet mit Befestigungsbändern, einem Stiftehalter, Stift und Whiteboard startet dann der Spieler und versucht den Begriff mit dem vorgegebenen Körperteil zu zeichnen.

Der Künstler bringt sich in Position und befestigt die Malutensilien mit dem Band. Nun wird die Sanduhr um gedreht und los gehts.

Alle Mitspieler versuchen gleichzeitig, den Begriff zu erraten. Doch der Maler darf keine Tipps geben! Findet ein Spieler die Lösung vor Ablauf der Zeit, bekommen er und der zeichnende Spieler Punkte dafür.

Die Anzahlt der Punkte richtet sich je nach Körperteil und Schwierigkeitsgrad. Für Zeichnungen zum Beispiel mit der Stirn erhalten beide jeweils zwei Punkte, der Ellbogen bringt nur einen Punkt.

Wird der Begriff erraten oder ist die Zeit um, wischen Spieler die Zeichnung vom Board und der nächste ist an der Reihe. Der Erste mit zehn Punkten gewinnt.

Verrückte Verrenkungen beim malen stehen bei diesem Spiel auf der Tagesordnung.

Mit einem Stift am Kopf vorgegebene Begriffe zu zeichnen hört sich leichter an als es ist.

Die Altersangabe ab 7 Jahren ist für dieses Spiel gerechtfertigt. Außer ihr habt jüngere Kinder die schon sehr gut malen können. Alternative spielt sonst das Geschwisterkind mit Mama oder Papa im Team, so haben wir es mit Nils gelöst.

Es ist sehr lustig was für Zeichnungen bei dem Versuch mit Kopf oder Knie zu malen raus kommt.