Kakerlacula von Ravensburger

Dieser Beitrag enthält Werbung-Rezensionsexemplar

 

Kakerlacula

für: 2-4 Spieler
ab: 6 Jahren
ca.-Spielzeit: 15min.
Autoren: Inka Brand und Markus Brand
Verlag: Ravenburger

Iiiiih eine Kakerlake!
Wäre in meinen Augen eine angemessene Reaktion wenn Kinder das Spiel entdecken. Pustekuchen. Yeah wie cool ist das denn, hörte ich stattdessen.

Kakerlacula die Vampir Kakerlake muss von den mutigen Vampirjägern in ihrem dunklem grusel Schloss besiegt werde.
OK, dachte ich. Schauen wir mal was das wird.
Ganz ehrlich und gleich vorweg. Kakerlacula ist ein richtig lustiges, schnelles Familienspiel bei dem Kinder und Erwachsene gleichermaßen Spaß haben.
Wir sind begeistert.

 Das Besondere an Kakerlacula ist die Hexbur Nano Kakerlake. Eine Kakerlaken ähnlich aussehende Spielfigur, die alleine hektisch über das Spielfeld wuselt.
Und das macht so einen Spaß!

 

 

Im Spiel enthalten sind: 1 Spielplan, 1 Zielscheibe, 1 Katapult, 13 Knoblauch-Chips, 24 Kerzen-Chips, 4 Spielfiguren, 1 HEXBUG® nano® Kakerlake, 1 Würfel

Vor dem ersten Spiel kommt der Aufbau. Die einzelnen Teile müssen noch aus gelöst werden. Der Spielplan wird zusammengelegt und von unten die Halterungen für die Wände gesteckt. Dies geht relativ leicht. Etwas schwergetan habe ich mich am Anfang mit der Mauer Zuordnung. In der Aufbau Anleitung ist dazu nichts geschrieben. Nachdem Laura sich der Sache angenommen hatte, ging es aber ganz leicht. Die Mauern haben am unterem Rand Zeichen, diese findet ihr auch auf dem Spielplan wieder. So weiß man wo welche Mauer zu setzen ist :)

Nachdem alle Teile, Mauern, Katapult und Mond an seinem Platz stehen kann der wuselige Spielspaß beginnen.

 

Gemeinsam müssen die Spieler die Vampir Kakerlake aus ihrem Schloss vertreiben. Dies kann nur im Team gelingen.

Mit Licht und Knoblauch versuchen die Vampirjäger Kakerlacula zu vertreiben.
In der Mitte des Schlosses stehen die Spieler in einem sicheren Raum.
In den verschiedenen Räumen im Schloss sind Kerzen Karten farblich passend zu den Spielfiguren verteilt. Diese müssen alle umgedreht werdem, um zu gewinnen.
Die quirlige Kakerlaken Figur saust durch die Gänge des Spielplans. Sobald Kakerlacula eine Figur berührt hat, muss sie mit dem Geräusch ,,iiiiiiiiihhhhhh,, zurück in den sicheren Raum gestellt werden und eine Knoblauzehe kommt in den Schlossgraben. Wenn alle Knoblauchzehen verbraucht sind bevor alle Kerzen brennen ist das Spiel verloren.
Hier ist Reaktion und Schnelligkeit gefragt.
Verirrt sich Kakerlacula im Katapult darf versucht werden ihn durch den Mond zu schießen. Gelingt es, erhält man alle Knoblauchzehen aus dem Burggraben, ansonsten wird weiter gespielt.

 

 

Kakerlacula ist ein lustiges Reaktionsspiel für die ganze Familie. Die Regeln sind leicht und schnell verstanden. Der Ablauf des Spiels auch für Nils mit seinen 5 Jahren schnell zu verstehen.
Durch die wuselige Kakerlake wird es zu einem spannenden, sehr schnellen, total lustigen Spiel.
Ständig hört man ein iiiiiiihhhh oder sieht eine fliegende Kakerlake.
Die Kinder müssen am Ball bleiben und schnell spielen, um alle Kerzen umzudrehen.
Dies erfordert durchaus eine hohe Aufmerksamkeit und schnelles Reaktionsvermögen.
Der Teamgeist wird gefördert was mir besonders gut gefällt. Wenn ein Spieler alle seine Kerzen umgedreht hat, darf er seinen Mitspielern helfen.
So wird Kakerlacula zu einem tollen Familienspiel für Kinder ab 5 Jahren bis zur Uromi mit 99 Jahren.