Eis am Stiel mit den Magic Pull Pops

Der Sommer lässt sich schon langsam blicken und schwupps steigt der Eis-Konsum :) kennt Ihr?

Nils ist bei Eis total wählerisch und ich von den immer wiederkehrenden Lebensmittelskandalen und immer mehr werdenden Zusatzstoffen verunsichert.

 

Auf der Suche nach einer Alternative haben wir für Euch von Beluga Spielwaren, aus der Reihe Magic Kitchen, das Pull Pops Party Pack und das Pull Pops Deluxe Pack mal genauer unter die Lupe genommen.

Pull Pops?

Einfach gesagt Eis am Stiel zum Selbermachen. Kinderleicht und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt :)

 

In dem Pull Pops Deluxe Pack sind zwei Pull Pops, ein Becher für Topics, ein ,,Stab,, als Hohlraum halter und eine kleine Flasche um später den entstandenen Hohlraum mit z.B. Schokosauce zu füllen.

 

Im Pull Pops Party Pack sind vier peppig bunt gestaltete Pull Pops.

Ein Pull Pop funktioniert wie eine Spritze. Die Materialien machen einen robusten Eindruck. Die Gummi-Dichtung am unterem Ende verschließt so gut, dass nichts aus dem Pull Pop tropft.

In der Packung befindet sich keine Anleitung.

Die Bilder auf der Rückseite sind aber eindeutig und die Handhabung kinderleicht.

Gefüllt werden kann mit Flüssigkeiten, Joghurt, Eismasse oder auch Obst.

Wir haben es mit Traubensaft und Melone ausprobiert.

Den Saft in einen Becher geben und mit dem Pull Pop aufziehen.

Die Melone habe ich in eine Scheibe geschnitten und mit dem Pull Pop ,,ausgestochen,, bis dieser gefüllt war.

Nun den Pull Pop gerade halten, den unter Teil des Stiels kann man leicht lösen und spart so Platz im Gefrierschrank. Die Pull Pops müssen aufrecht in den Gefrierschrank gestellt werden, sonst kleckert es. Nun heißt es warten.

Über Nacht sind unsere ersten Pull Pops zu Eis geworden.

Den Verschluss abdrehen und ein wenig mit den Händen anwärmen oder einen Moment liegen lassen. Den Stiel wieder befestigen und das Eis hochschieben.

Das schmeckt und wer jetzt noch will, kann in die Schale noch Toppics wie Zuckerstreusel, Schokoraspeln, Saucen oder was auch immer gerade probiert werden mag geben.

Eis rein stippen und probieren.

Wenn man den Stab mit im Eis gefroren hat, entsteht ein Hohlraum im fertigen Eis der mit Saucen, Honig  oder Pürees gefüllt werden kann. Dies werden wir bestimmt noch ausprobieren.

 

Der Kreativität und Probierlust sind mit den Pull Pops keine Grenzen gesetzt. Säfte, Joghurt, Milch,  Eismassen, Obst, Pürees... Wir haben schon viele Ideen gesammelt und werden uns einfach durchprobieren. Ganz nach dem eigenen Geschmack und ohne versteckte Zusätze.

 

Die Handhabung sowie die Reinigung sind kinderleicht. 

 

Als nächstes werden wir Gummibären-Eis mit Orangensaft zubereiten. Die Experimentierlust meiner beiden ist geweckt und ich bin gespannt, wie es schmeckt.

 

Die Eissaison kann kommen!

 

Das Pull Pop Deluxe Set im Shop klick aufs Bild